KOSTENLOSER VERSAND + 16 ANGEBOTE 🥵🤑

Ihr Rabattcode läuft ab 👉 HIER KLICKEN

00 00 00

Sommerverkauf | Spare bis zu +75%

Was ist das Gute am Winterbaden?

["Für Menschen, die es nicht ausprobiert haben, mag es wie eine völlig verrückte Idee erscheinen - sich freiwillig in eiskaltes Wasser zu begeben. Und mit dem Kälteschock, den der Körper bekommt, kann es wie eine schlechte Idee erscheinen, aber tatsächlich ist es genau das Gegenteil."]

Was ist das Gute am Winterbaden?
Inhaltsverzeichnis

Denn verweilt man zu lange im Wasser, kann man eine Unterkühlung erleiden, eine gefährliche Abkühlung des Körpers, was keinesfalls gut ist. Aber dafür muss man sich schon länger im Wasser aufhalten, als es beim Winterbaden üblich ist. Also, wie betreibt man das Winterbaden richtig? Und welche Ausrüstung benötigt man dafür? Wir werden Ihnen nun mehr darüber erzählen.

Watery Neoprenanzug für Damen - Hedgehog (3mm) - Schwarz

Watery Neoprenanzug für Damen - Hedgehog (3mm) - Schwarz

€87€133
(23)

4.74/5

Ist Winterbaden gesund?

Die kurze Antwort lautet: "Ja, es ist gesund", allerdings hängt das größtenteils mit den verschiedenen Mechanismen zusammen, die im Körper ablaufen, wenn man ins Wasser geht und wieder herauskommt. Die Effekte des Winterbadens konzentrieren sich hauptsächlich auf den Kälteschock, dem der Körper ausgesetzt ist, und die Belohnung, die das Gehirn gibt, wenn man aus dem Wasser auftaucht.

Dieses Thema wird viel klarer, wenn ein Arzt mit Erfahrung im Winterbaden über das kalte Erlebnis spricht. Wenn es also um Fakten zum Winterbaden geht, ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren, was tatsächlich im Körper passiert.

Wenn der Körper ins kalte Wasser getaucht wird, ziehen sich die Blutgefäße in Armen und Beinen zusammen und leiten das Blut in den Körper, um die Organe zu schützen. Dies führt zu einem Anstieg des Blutdrucks und dazu, dass das Herz schneller schlägt, da das Gehirn versucht, den Körper vor "Gefahr" zu schützen. Wenn man schließlich aus dem Wasser steigt und sich wieder aufwärmt, dehnen sich die Blutgefäße in Armen und Beinen aus, und das Blut fließt wieder aus.

Dies führt zu einem enormen Wärmegefühl, das ein angenehmes Wohlbefinden vermitteln kann. Während all dies geschieht, setzt das Gehirn eine Vielzahl von Signalstoffen frei, die dazu führen, dass die Blutgefäße sich zusammenziehen und erweitern. Zu diesen Stoffen gehört auch Dopamin, das auch als Glückshormon bezeichnet wird. Dies ist unter anderem der Grund, warum es sich angenehm anfühlt, wenn man aus dem Wasser auftaucht. Daher kann Winterbaden auch als Training für den Blutkreislauf bezeichnet werden.

Sicherheit ist wichtig

Da Winterbaden für den Körper wie Extremsport wirken kann, ist es wichtig, die Sicherheit bei dieser Aktivität im Auge zu behalten. Zunächst einmal ist es natürlich wichtig, sich nicht zu lange im Wasser aufzuhalten, da der Körper schnell unterkühlen kann. Hält man sich jedoch an schnelle Tauchgänge, besteht selten Gefahr.

Das ist auch einer der Gründe, warum das Winterbaden größtenteils keine Altersbeschränkung hat. Solange man keinen stark erhöhten Blutdruck oder ernsthafte Herzprobleme hat, ist man sicher. Wenn es jedoch das erste Mal ist, dass man sich ins Winterbaden wagt, ist es wichtig, sich an die Badeempfehlungen des Rådet for Større Bade- og Vandsikkerhed zu halten, um Unfälle zu vermeiden.

  1. Behalte die Wetterbedingungen im Auge - Das Wasser sollte am besten ruhig sein, ohne zu viel Wind und Unwetter. Wenn das Wasser aufgewühlt ist oder die Strömung zu stark ist, kann es schwierig sein, wieder herauszukommen. Zu viel Wind kann den Körper auskühlen, wenn man an Land ist.
  2. Bade immer in Gesellschaft - Es ist wichtig, dass immer andere Personen anwesend sind, wenn du ins Wasser gehst, es sei denn, du bist ein sehr erfahrener Winterbader, der am selben Ort badet. Das dient deiner Sicherheit, falls ein Unfall passieren sollte.
  3. Vorsicht vor rutschigen Oberflächen - Badestege und Treppen können mit Schnee und Eis bedeckt sein, was das Sturzrisiko erhöht. Daher ist es eine gute Idee, ein Paar Badeschuhe zu tragen, die besseren Halt bieten und dabei helfen, die Wärme um die Füße zu bewahren.
  4. Lasse deinen Körper langsam ins Wasser sinken - Da der Körper einen Kälteschock erleidet, ist es wichtig, dem Körper die Möglichkeit zu geben, auf das kalte Wasser zu reagieren.
  5. Halte eine ruhige Atmung aufrecht - Obwohl es verlockend sein mag, schnell zu atmen, wenn man im Wasser ist, ist es sehr wichtig, ruhig zu atmen. Andernfalls besteht die Gefahr von Hyperventilation und ohnmächtig im Wasser zu werden.
  6. Tauche niemals unter dem Eis - Da es unter dem kalten Wasser leicht ist, die Orientierung zu verlieren, ist es gefährlich, unter dem Eis zu tauchen, da es schwierig sein kann, wieder das offene Wasser zu finden.
  7. Schwimme nicht weit von der Treppe weg - Es ist wichtig, dass du schnell wieder herauskommen kannst. Daher ist es besonders wichtig, dass du die ganze Zeit in der Nähe der Stelle bleibst, an der du aus dem Wasser steigen kannst.

Zusätzlich ist es wichtig, sich allmählich an das kalte Wasser zu gewöhnen, und im Auge zu behalten, dass selbst erfahrene Winterbader nur 10-20 Sekunden lang im Wasser sind.

Wenn man die verschiedenen Ratschläge und Fakten zum Winterbaden befolgt, ist man mehr oder weniger bereit für das kalte Erlebnis. Es ist jedoch wichtig, auch die Ausrüstung in Ordnung zu haben - auch um das richtige körperliche Erlebnis zu bekommen.

Welche Ausrüstung benötigt man für das Winterbaden?

Welche Ausrüstung benötigt man für das Winterbaden? Um das volle Erlebnis zu bekommen, gibt es einige Ausrüstungsgegenstände, die man am besten zur Hand hat. Besonders wichtig ist es, sich schnell wieder aufzuwärmen, sobald man aus dem Wasser kommt. Deshalb haben viele Winterbadevereine Saunen in der Nähe, aber man kann sich auch schnell mit verschiedenen Winterbadeutensilien schützen und aufwärmen:

Winterbadekleidung: Dies ist definitiv die beste Möglichkeit, die Haut von Wasser zu trocknen und schnell warm zu werden. Dies kann entweder mit einem Bademantel oder einem Badeponcho für das Winterbaden geschehen. Der Vorteil dieser Kleidungsstücke ist, dass sie den Körper besser bedecken als ein Handtuch und die Hände frei bleiben. Es wird jedoch auch empfohlen, ein Handtuch zu haben, um die Haut effektiver abzutrocknen.

Winterbadeschuhe: Ein Paar Badeschuhe für das Winterbaden hat viele Vorteile, da sie sowohl auf glatten Oberflächen mit Eis und Schnee guten Halt bieten. Darüber hinaus tragen sie dazu bei, Wärme schnell an Beine und Füße zurückzugeben, die am längsten brauchen, um sich wieder aufzuwärmen. Wenn man keine Badeschuhe mag, können Neoprensocken für das Winterbaden ebenfalls nützlich sein.

Neoprenhandschuhe für das Winterbaden: Wie die Füße verlieren auch die Hände schnell Wärme und benötigen am längsten, um sich wieder aufzuwärmen. Ein Paar Neoprenhandschuhe hilft dabei und gibt zudem einen rutschfesten Griff auf Badetreppen und glatten Oberflächen.

Wenn man nicht gerade einer derjenigen ist, die nackt ins kalte Wasser springen, kann man natürlich herkömmliche Badebekleidung verwenden. Wenn jedoch etwas zusätzliche Wärme und Auftrieb im Hüftbereich benötigt wird, sind Neopren-Badeshorts eine gute Idee.

Mit der richtigen Ausrüstung wird das Winterbaden sowohl einfacher als auch angenehmer.

Watery Neoprenanzug für Herren - Hedgehog (3mm) - Schwarz

Watery Neoprenanzug für Herren - Hedgehog (3mm) - Schwarz

€87€133
(27)

4.48/5

 

Warum sollte man Winterbaden?

Winterbaden kann einen mentalen Schub des Wohlbefindens verleihen, ähnlich wie bei einem langen Lauf. Es gibt jedoch widersprüchliche wissenschaftliche Beweise für die physischen gesundheitlichen Vorteile. Daher wird man auf Artikel stoßen, die die physischen Vorteile des Winterbadens widerlegen, während andere davon sprechen, dass Winterbaden der gesamten Körpergesundheit guttut.

Es gibt jedoch einen breiten Konsens, dass Winterbaden gut für die mentale Gesundheit ist, insbesondere wenn man sowohl erfahrene als auch neue Winterbader fragt. Wie dem auch sei, die Unsicherheit liegt darin, dass es keine umfangreiche Forschung auf diesem Gebiet gibt, aber es gibt dennoch Belege dafür, dass Winterbader seltener an Atemwegsinfektionen erkranken.

Wenn du also denkst, dass es etwas für dich sein könnte, dann probiere es einfach aus. Eines steht jedenfalls fest: Es ist nicht ungesund für den Körper zu winterbaden. Im Gegenteil, es gibt viel, was darauf hinweist, dass es genau das Gegenteil ist.

Watery Taucherbrille - Raven Active - Blau/hellblau
-41%
(45)

€23

€39

Watery Neoprenset - Calder Pro (2,5 - 4mm) - Schwarz
-43%
😍
Kostenloser Versand
(7)

€58

€101

Watery Neoprenanzug für Damen - Calder Rapid - Schwarz/rosa
größe Wählen
🔥 Unter 30 übrig
-43%
😍
Kostenloser Versand
Größen anzeigen

€234

€409

Watery Neoprenanzug für Herren - Calder Rapid - Schwarz/blau
größe Wählen
-43%
😍
Kostenloser Versand
Größen anzeigen
(2)

€234

€409



[section=button1

🎁 Geschenk des Tages

Dir fehlen nur €60 und 2 Artikel um kostenloser wet/dry bag für Bademode zu erhalten 😍

Kostenloser wet/dry bag für Bademode

[KOSTENLOSES GESCHENK 1] Watery Nass/Trocken Schwimmpflegetäschchen

Kostenloser Antibeschlag Spray

[KOSTENLOSES GESCHENK 2] Watery Antibeschlag Spray

Kostenloser wasserdichte Handytasche

[KOSTENLOSES GESCHENK 3] Watery wasserdichte Handytasche - Storm - Schwarz

Kostenloser wasserdichte Bum Bag

[KOSTENLOSES GESCHENK 4] Watery wasserdichte Bum Bag - Talia - Blau

Empfohlen für Ihren Kauf

32% kaufen diese Produkte mit Ihrem Warenkorb

Schließen
  • Ergebnisse der Suche
  • Produkte

Keine Ergebnisse für ""

Fragen Sie unseren Kundenservice

Rufen Sie uns an

32 221855476

Schreiben Sie uns

support@watery.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08-22 / Mo-Sa: 10-22

Chat mit uns

Rechte Ecke