KOSTENLOSER VERSAND + 16 ANGEBOTE 🥵🤑

Ihr Rabattcode läuft ab 👉 HIER KLICKEN

00 00 00

Sommerverkauf | Spare bis zu +75%

Welche Schwimmstile gibt es?

["Indenfor svømning findes der de fire discipliner: Crawl, rygsvømning, brystsvømning og butterfly. De svømmes på vidt forskellige måder og aktiverer forskellige muskler, det fortæller jeg meget mere om herunder"]

Welche Schwimmstile gibt es?
Inhaltsverzeichnis
  • Kraulschwimmen (Freistilschwimmen)

Dies ist die "normale" Schwimmart, die die meisten Menschen mit dem Schwimmen in Verbindung bringen. Kraulschwimmen ist der schnellste der vier Stile. Dabei liegt man auf dem Bauch, die Arme bewegen sich seitlich am Körper, während die Beine auf und ab schlagen. Idealerweise befindet sich der Kopf auch im Wasser, um den Wasserwiderstand zu reduzieren.

  • Brustschwimmen

Diese Schwimmart beherrschen wohl die meisten Menschen. Abgesehen davon, dass es der langsamste Stil ist, ist es wahrscheinlich auch technisch der einfachste – zumindest wenn man nur vorwärts kommen möchte. Beim Brustschwimmen macht man zunächst eine Art Schlag mit den Armen vor dem Kopf, dann werden die Beine nach oben gebogen und anschließend nach außen und dann wieder nach innen geschlagen, um Vortrieb zu erzeugen. Ein charakteristisches Merkmal dieser Schwimmart ist, dass man mit den Beinen am meisten vorwärts kommt, im Gegensatz zu den anderen Stilen, bei denen es die Arme sind.

  • Schmetterlingsschwimmen (Delfinschwimmen)

Dies ist der schwierigste der Stile – und auch der anstrengendste! Aber vielleicht gerade deshalb auch der coolste der vier Stile, da nur wenige Menschen Schmetterlingsschwimmen beherrschen (oder die Kraft dafür haben). Beim Schmetterlingsschwimmen führt man die Arme gleichzeitig über den Kopf, während die Beine einen synchronisierten Beinschlag ausführen. Dann gleitet man kurz und wiederholt die Bewegung. Dies kann für einige sehr anstrengend sein, und schon 25 Meter können eine Herausforderung darstellen. Diese Schwimmart erfordert besondere Beweglichkeit in den Schultern sowie Kraft in der Brustmuskulatur und den Armen.

  • Rückenkraulschwimmen

Hier liegst du auf dem Rücken und siehst zum Himmel oder zur Decke, während du schwimmst. Rückenkraulschwimmen ist also der etwas "gefährliche" Stil, wenn man nicht aufpasst. Plötzlich kommt die Wand oder man liegt auf der anderen Seite der Bahn. Beim Rückenkraulschwimmen bewegen sich die Arme um den Körper herum, um das Wasser unter Wasser zurückzuziehen, während die Beine auf und ab schlagen.

  • (Lagen - Lagenwechsel)

Diese "Stilart" (es ist keine echte Stilart) ist im Vergleich zu den anderen sehr speziell. Es handelt sich nämlich um eine Kombination aus Schmetterling, Rückenkraulschwimmen, Brustschwimmen und Kraulschwimmen in genannter Reihenfolge. Du schwimmst also vier Stile im Lagenwechsel.

Jetzt, da du die 4 (5) Stile kennst, kann es losgehen und du kannst sie ausprobieren! Es ist ziemlich herausfordernd :-)

🎁 Geschenk des Tages

Dir fehlen nur €60 und 2 Artikel um kostenloser wet/dry bag für Bademode zu erhalten 😍

Kostenloser wet/dry bag für Bademode

[KOSTENLOSES GESCHENK 1] Watery Nass/Trocken Schwimmpflegetäschchen

Kostenloser Antibeschlag Spray

[KOSTENLOSES GESCHENK 2] Watery Antibeschlag Spray

Kostenloser wasserdichte Handytasche

[KOSTENLOSES GESCHENK 3] Watery wasserdichte Handytasche - Storm - Schwarz

Kostenloser wasserdichte Bum Bag

[KOSTENLOSES GESCHENK 4] Watery wasserdichte Bum Bag - Talia - Blau

Empfohlen für Ihren Kauf

32% kaufen diese Produkte mit Ihrem Warenkorb

Schließen
  • Ergebnisse der Suche
  • Produkte

Keine Ergebnisse für ""

Fragen Sie unseren Kundenservice

Rufen Sie uns an

32 221855476

Schreiben Sie uns

support@watery.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 08-22 / Mo-Sa: 10-22

Chat mit uns

Rechte Ecke